Embrun und Umgebung

      Embrun bei Nacht      
                    Embrun am Tag                                                                              Embrun bei Nacht                                                                                     die Durance

Unsere Basis befindet sich in der Stadt Embrun, die sich am Rande eines Felsens („Le Roc“ genannt) über das Tal des Flusses Durance erhebt. Der Name mag dem einen oder anderen, der öfter mal Tour de France schaut, ein Begriff sein - letzter Etappenstart in Embrun: 2017!
Die Stadt ist keltischen Ursprungs, und ihr Name kommt von „Eburodunum“: Ebur = Wasser, Durum = befestigte Anhöhe. Etwa 6150 Menschen leben hier in Embrun auf rund 870 Metern Höhe im Südosten Frankreichs. Embrun gehört zum Département Hautes-Alpes (05) in der Region PACA (Provence - Alpes - Côte d’Azur). 38 km weiter westlich liegt Gap, ebenfalls ein Begriff für Tour de France – Interessierte, genauso wie das 55 km weiter nördlich gelegene Briançon. Vielleicht erinnert sich sogar noch jemand an die Bilder von dem türkisfarbenen Wasser der Durance-Stausees Serre-Ponçon, der sich von Embrun aus nach Südwesten erstreckt und die ohnehin schon zahlreichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung noch um einiges erweitert!
  

Für Rennradfahrer
Aber zunächst mal zur Attraktivität der Region für und Rennradbegeisterte: Die Tour de France kommt regelmäßig durch diese Region. Wenn nicht direkt durch Embrun, dann durch Briançon, Gap, Guillestre oder Tallard, nach Risoul oder Pra-Loup, über den Col d’Izoard oder den Col de Vars, Col de Manse oder Noyer, den Col du Galibier, Lautaret, Croix de Fer, Allos, Bonnette, Agnel, oder Alpe d’Huez, ...  Wir können also nicht nur in jedem Jahr während der Tour „live dabei“ sein, sondern es gibt auch vorher und hinterher diverse legendäre bekannte Strecken abzufahren! Und was fast noch schöner ist: Es gibt auch viele tolle unbekannte Strecken, auf denen kaum Verkehr ist und auf denen man die faszinierende Natur der Berge besonders intensiv genießen und erleben kann. Wir haben sie alle getestet und zeigen Euch die spektakulärsten! – keine Angst, Du musst nicht jeden Tag drei Pässe fahren. Wähle Dein Streckenprofil: Melde Dich an als Rouleur oder Grimpeur!

 

Freizeitgestaltung für alle anderen

Ob nun Rennradfahrer oder nicht, Kind oder Erwachsener, Actionheld oder Naturfreund – in Embrun am Serre-Ponçon-Stausee findet jeder, was er sucht:

 

Sport und Natur

Die vielseitige Natur ist wie geschaffen für Outdoorsport wie Bergwandern, Klettern, Wildwasserrafting, Reiten, Mountainbiken, Schwimmen und alle Wasser- sowie diverse Flugsportarten. Zahlreiche Lifte der umliegenden Skiorte (Les Orres, Risoul, Pra-Loup,...) haben auch in der Sommersaison geöffnet und laden in eine Parallelwelt ein, in der man meist nicht lange auf das Murmeltier-Pfeifkonzert, die Adler-Schattenspiele und die Felswandtänze der Steinböcke warten muss. Also: Fernglas einpacken, wer das erleben will! Embrun liegt übrigens im Ecrins-Nationalpark (Parc national des Ecrins). Auch der Naturpark Queyras ist nicht weit weg und definitiv einen Ausflug wert.

 
Wellness

Wir bieten allen Gästen des Sport- und des Spa-Hotels in Embrun Zugang zum Spa „Les Bains de la Robéyère“ in Embrun. 


Kinder

Auch für Kinder und Junggebliebene bietet die Region jede Menge Action: Wasserrutschen und mehr im Badepark vom Plan d’Eau d’Embrun, Hochseilgärten, Paintball, Minigolf, Segways, Clowns, Zirkusse, Quads, Tretboote, die „Banane“ auf dem See, Pony- und Eselreiten, spezielle Animationsprogramme mit Bastelstunden etc.... übrigens organisieren wir Euch bei entsprechender Nachfrage auch gern eine Kinderbetreuung (aktueller Preis auf Anfrage).

Kultur

Kulturell ist in den französischen Orten immer sehr viel Programm: Sommerkonzerte an spektakulären Plätzen, Lesungen, Filmvorführungen, Programm in Museen und Manufakturen und vieles mehr. Auch kann man viele alte Gebäude und Anlagen besichtigen, beispielsweise die Vauban-Festung Mont Dauphin (UNESCO-Weltkulturerbe) oder das Kloster von Boscodon.


Shoppen

Wir empfehlen: einfach mal zum „ganz normalen“ Wochenmarkt, auf dem die Bauern der Region ihre Erzeugnisse anbieten, oder zum „Nocturne“ nach Gap, wo alle Geschäfte bis spät in die Nacht geöffnet sind und an jeder Straßenecke eine Band spielt – oder direkt vom Erzeuger kaufen und gleichzeitig eine Farm oder eine Manufaktur besichtigen... Auch Embrun selbst und die Städte in der Umgebung, z.B. Guillestre, haben in ihren Altstädten viele kleine Läden und sind einen Besuch wert.

 

Damit wir hier langsam zum Ende kommen, versprechen wir jetzt:

 

Wir haben das gesamte aktuelle Freizeitprogramm aus Embrun und Umgebung vor Ort für Euch parat!